Bordeaux-Wein - Der Jahrgang 1997

Während der Blüte regnete es; die Blüte zog sich über einen ganzen Monat hin und bewirkte, dass sich die Beeren sehr unterschiedlich entwickelten. Auch der Juli brachte kaltes und regnerisches Wetter, das im August in eine Periode mit großer Hitze überging; leider blieb es aber dabei feucht. Erst Anfang September kam nahezu trockenes, warmes Wetter; die ersten Beeren wurden bald reif, doch der größte Teil war wegen der unregelmäßigen Blüte noch unreif. Nur wer dank niedriger Erträge und einer guten Pflege seiner Rebstöcke die Trauben bis Anfang Oktober hängen lassen konnte, erntete reife, konzentrierte Weine. Diese Winzer findet man vor allem in Pauillac und Saint-Julien, aber auch in Saint-Emilion und Pomerol gab es vereinzelt gute Merlot-Weine. 

© grandsvins.de | Wein Direktimport & Weinhandel für Bordeaux Weine u. Chateau Weine - Georg Wahnschaffe